Menu

ICG gewinnt immobilienmanager-Award für Praxisleitfaden Social Impact Investing

Mrz 14, 2022

Berlin/Düsseldorf, 7. März 2022 – Das Institut für Corporate Governance in der deutschen Immobilienwirtschaft (ICG) hat in der Kategorie Social Responsibility den diesjährigen immobilienmanager-Award für seinen Praxisleitfaden Social Impact Investing gewonnen.

Der Preis wird seit 19 Jahren vergeben und ehrt die vielen hervorragenden Projekten, Leistungen, Unternehmen und Köpfe der Branche in 14 Kategorien. Eine hochkarätige und unabhängige Jury aus angesehenen Köpfen der Immobilienbranche nominiert dazu aus allen eingegangen Bewerbungen pro Kategorie bis zu drei preiswürdige Kandidaten für die Shortlist.

Karin Barthelmes-Wehr, Geschäftsführerin des ICG: „Herzlichen Dank der Jury und dem immobilienmanager. Wir freuen uns über diese Anerkennung unseres Engagements sehr und danken allen Sponsoren und Beteiligten für die Unterstützung.“

Werner Knips, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des ICG und Initiator sowie Leiter des Projektes: „Mit dem Social Impact Investing hat sich eine neue, innovative Bewegung gegründet, die sich über Haltung, Partizipation und einem klaren Bekenntnis zu Stakeholder Value positioniert und bei Anlageentscheidungen nicht nur die Rendite bewertet, sondern auch die Wirkung, die durch das Investment ausgelöst wird.“

Susanne Eickermann-Riepe, ICG-Vorstandsvorsitzende: „In unserem Praxisleitfaden werden die Grundzüge und Mechanismen wirkungsorientierter Investitionen erläutert und erstmals auf die Immobilienwirtschaft  übertragen.“

Bereits im Jahr 2017 hat das ICG den Preis für die Corporate Social Responsibility-Initiative „Verantwortung übernehmen“ gewonnen. Knips, sonst Fachjuror für die Kategorie Social Responsibility, hatte dieses Jahr seine Jurorentätigkeit als Bewerber selbstverständlich nicht wahrgenommen.

“Wir ruhen uns nicht auf den Lorbeeren aus, sondern bereiten aktuell den Rollout vor, inklusive Corporate Responsibility Day mit Verleihung des ersten ICG Social Impact Investing Award”, so Knips abschließend.

Laden Sie sich den Praxisleitfaden Social Impact Investing des ICG herunter unter: https://icg-institut.de/de/social-impact-investing/leitfaden/

Das ICG

Das ICG versteht sich als Think-and-Do-Tank. Es hat sich im Herbst 2002 mit dem Ziel konstituiert, Wettbewerbschancen der deutschen Immobilienbranche durch die Entwicklung sowie Um- und Durchsetzung von Standards für nachhaltige, werteorientierte Unternehmensführung zu verbessern. Zur Umsetzung der Leitlinien und Standards organisiert das ICG regelmäßig Best Practice-Workshops, Arbeitsgruppen für Entscheider und veranstaltet jährlich das Jahresevent „The German Real Estate Summit“. Mit den Seminaren der ICG Real Estate Board Academy soll zukünftigen und aktuellen Aufsichts- und Beiräten das notwendige Know-how für verantwortungsvolles, erfolgreiches Handeln vermittelt werden.

Kontakt ICG:
Karin Barthelmes-Wehr
Geschäftsführerin
Institut für Corporate Governance in der deutschen Immobilienwirtschaft e.V.
T +49 30 202 1585 55
T +49 211 59 81 55 81
M +49 170 4095 167
barthelmes@icg-institut.de
www.icg-institut.de

Medienkontakt:
Martina Rozok
M +49 170 23 55 988
m@rozok.de
www.rozok.de

Unternehmen

Über Uns

Institut

Vorstand

Mitglieder

Unsere Themen

Compliance & Zertifizierung

Sozialgesellschaftliche Verantwortung

Nachhaltige Unternehmensführung

Diversity on Board

Kodizes & Leitlinien

Bildung und Branchenpositionierung

Rechtliches

Impressum

Datenschutzerklärung

Newsletter

© Institut für Corporate Governance in der deutschen Immobilienwirtschaft e.V.