TESTIMONIALS

Die Zertifizierung durch das ICG…

„…verdeutlicht uns den aktuellen Stand unseres Engagements – auf dieser Grundlage können wir unser Compliance Management stetig weiterentwickeln.“

Die Immobilienwirtschaft prägt wie kaum eine andere Branche sowohl in beruflicher als auch in privater Hinsicht den Lebensalltag der Menschen. Daher ist es umso wichtiger, dass Immobilienunternehmen ein Wertemanagement in ihren gelebten Geschäftsalltag etablieren, das Interessenkonflikte und Handlungsgrauzonen identifiziert und integres Verhalten aller Mitarbeiter in jeglichen Alltagssituationen fördert. Die regelmäßigen Zertifizierungen verdeutlichen uns den aktuellen Stand unseres Engagements. Auf dieser Grundlage können wir unser Compliance-Management stetig weiterentwickeln.

JÖRG FRANZEN

Vorsitzender des Vorstands, GESOBAU AG

„…ist ein wichtiger Baustein, um Vertrauen in das Unternehmen zu stärken.“

Die Zertifizierung „Compliance-Management“ durch das ICG ist für die HOWOGE ein wichtiger Baustein, um das Vertrauen unserer Mieter, Geschäftspartner sowie der Öffentlichkeit in das Unternehmen zu stärken, aber auch ein Teil der gelebten Unternehmenskultur. Der im Rahmen der Zertifizierung im Unternehmen durchlaufene interdisziplinäre Workshopprozess hat das Bewusstsein der Belegschaft in Bezug auf unternehmerische Wertvorstellungen, Standards und korrespondierende Handlungsmaßstäbe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschärft. Im Ergebnis wurde durch den bewussten Austausch zu den ICG-Grundwerten Integrität, Transparenz, Vertraulichkeit und Professionalität das Unternehmensleitbild der HOWOGE weiterentwickelt. Die erreichte Fortschreibung von Grundsätzen und Werten des Unternehmens sichert wesentlich den weiteren unternehmerischen Erfolg und minimiert Risiken.

STEFANIE FRENSCH

ehem. Geschäftsführerin, HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH

„…trägt den gestiegenen Anforderungen von Investoren an die Compliance ihrer Geschäftspartner Rechnung.“

Ein wesentlicher Bestandteil des Wertekanons der ECE ist der Wert „integer“. Die Zertifizierung unseres Compliance-Management-Systems durch das ICG sowie die regelmäßigen Wiederholungs-Zertifizierungen helfen uns, unseren damit verbundenen eigenen Ansprüchen gerecht zu werden, tragen den gestiegenen Anforderungen unserer internationalen Investoren an die Compliance ihrer Geschäftspartner Rechnung und sind ein wichtiger Teil des unternehmerischen Risikomanagements.

ROBERT HEINEMANN

Managing Director Human Resources & Corporate Services, ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co.KG

… kann auch für unsere Kunden aktiv Haftungsrisiken minimieren und Reputationsvorteile schaffen.“

Die Zertifizierung des ICG bietet unseren Kunden zum einen Sicherheit, die Haftungsrisiken selbst in den Sphären ihrer Dienstleister zu minimieren, zum anderen einen relevanten Reputationsvorteil beim Auftreten gegenüber ihren Klienten. Doch Compliance wird auch im Hinblick auf Anti-Korruption zum Wettbewerbsfaktor und Transparenz steht an oberster Stelle. Nur wer ein zertifiziertes Compliance-Management-System besitzt, verschafft seinen Geschäftspartnern, Investoren, Mitarbeitern und Gesellschaftern die Gewissheit, dass das eigene Unternehmen Regelkonformität und Anti-Korruption ernst nimmt. Wir wissen, dass Korruption letztlich zu teureren Produkten führt und Kunden mit überhöhten Preisen geschädigt werden.

Seit Mai 2020 sind wir das erste Bauunternehmen der Versicherungs- und Immobilienwirtschaft, welches Compliance-zertifiziert ist und auch in der Immobilienwirtschaft der erste Generalübernehmer, dem die ICG-Zertifizierung gelingt. Wir sind stolz, direkt vom Start weg das ICG-Siegel erhalten zu haben. Es untermauert, dass uns der Spagat gelungen ist, in den lösungsorientierten Strukturen des Bauens und für die risikoaversen Strukturen unserer Kunden zu arbeiten.

RÜDIGER KAHDE

Geschäftsführer, Allianz Handwerker Services GmbH (AHS)

„…schafft Akzeptanz bei Investoren und Kunden.“

Für uns als Commerz Real heißt das, dass wir stets entlang der hohen ICG Standards agieren. Die Wahrnehmung als verlässliches und verantwortungsbewusstes Unternehmen, das seine Handlungen und Geschäftsmodelle stets unter dem Aspekt der Integrität ausrichtet, trägt heute zunehmend zum wirtschaftlichen Erfolg bei und schafft Akzeptanz bei unseren Investoren und Kunden. Das ICG hat in den Themen Governance, Business Ethics und Compliance seit 2002 hervorragende Arbeit geleistet. Wir sind daher stolz, seit 2017 für die Einrichtung unseres Werte-Management-Systems in Verbindung mit dem „Pflichtenheft zum Compliance-Management in der Immobilienwirtschaft“ ICG-Zertifizierungen erhalten zu haben. Eine Voraussetzung hierfür war die Etablierung eines Systems, das den Umgang mit den Lieferanten, Kunden und Mitarbeitern der Commerz Real regelt. Ich freue mich, diese Arbeit weiter voranzutreiben und neue Impulse zu geben.

SANDRA SCHOLZ

Vorständin, Commerz Real AG

„…sollte bei Akteuren auf dem deutschen Immobilienmarkt Standard sein.“

Nichts ist schwieriger zu erreichen – und leichter zu verlieren – als ein guter Ruf. Unsere Reputation und die unserer Kunden haben für JLL seit über 230 Jahren höchste Priorität. Wir haben das Institut für Corporate Governance in der deutschen Immobilienwirtschaft e. V. deshalb von Beginn an als Pilotunternehmen unterstützt. Ein zuverlässiges Compliance- und Risikomanagement auf Basis nationaler und internationaler Standards ist heute unverzichtbar. Das Management von JLL bekennt sich deshalb kompromisslos zu einer nachhaltigen, wertorientierten und verantwortungsbewussten Unternehmensführung. Wir schützen unsere Kunden und Mitarbeiter auf diese Weise vor unbegründeten Verdachtsmomenten und schaffen eine professionelle, vertrauenswürdige und seriöse Arbeitsatmosphäre. Aus unserer Sicht ist die Beteiligung an Zertifizierungssystemen wie des ICG ein unternehmerischer Wettbewerbsvorteil, der auch zur Gewinnung neuer und Motivation vorhandener Mitarbeiter beiträgt. Eine Zertifizierung durch das ICG sollte bei Akteuren auf dem deutschen Immobilienmarkt Standard sein.

TIMO TSCHAMMLER FRICS

ehemaliger CEO, Jones Lang LaSalle SE