Menu

REAL ESTATE BOARD ACADEMY

Die Immobilienwirtschaft ist eine der wichtigsten Branchen in Deutschland. Im Vergleich zu anderen Branchen ist sie jedoch eher kleinteilig, mittelständisch und inhabergeführt. Börsennotierte Unternehmen sind derzeit noch eher die Ausnahme, gewinnen aber zunehmend an Bedeutung.

Die Anforderungen, die der Kapitalmarkt, die Politik, internationale Investoren und Kunden an die Branche stellen, erfordern jedoch ein extrem hohes Maß an Professionalität, Transparenz, Integrität und Nachhaltigkeit. Insofern kommt der Qualität der Aufsichts- und Beiräte (AR/AB) von Immobilienunternehmen eine wesentliche Bedeutung zu. Sie bietet den Unternehmen die Möglichkeit, sich zu positionieren und positiv zu differenzieren.

Auch nicht börsennotierte Unternehmen erkennen zunehmend, dass effiziente Beiräte mit zusätzlichen Kontrollbefugnissen die Schlagkraft und das „Gewicht“ ihres privatwirtschaftlich geführten Unternehmens deutlich verbessern können. Die Herausforderung dabei ist, erfahrene Personen mit Immobilienkompetenz für die Besetzung der Beiräte zu finden.

Vor diesem Hintergrund organisiert die ICG seit 2013 unter dem Dach der „ICG Real Estate Board Academy“ eine Reihe von Veranstaltungen für die Branche. Die Veranstaltung „Operational Excellence“ richtet sich an Personen, die bereits in einer Führungsposition sind oder diese bald erreichen werden, das übergeordnete Seminar „Advanced Skills“ an erfahrene Aufsichts- und Beiratsmitglieder sowie an die Teilnehmer des Basisseminars. Die „Chairwo/men’s Lounge“ richtet sich an Aufsichtsratsvorsitzende (m/w/d) und deren Stellvertreter, die in börsennotierten Immobilienunternehmen tätig sind.

Die Themen werden bei jeder Veranstaltung aktualisiert und aufgefrischt, u.a. werden folgende Inhalte angesprochen und von den Teilnehmern intensiv bearbeitet:

Thumbnail ICG Lounge Video